EasyCert – Die einfache Kundengeldabsicherung

  • Umsatz
  • Produkt
  • Daten
  • Abschluss
 

Beitrag berechnen

Versicherungsrelevanter Umsatz

Bei der Angabe des versicherungsrelevanten Umsatzes müssen Sie den Umsatz aus Pauschalreisen und aus der Vermittlung von verbundenen Reiseleistungen berücksichtigen.

Was sind Pauschalreisen?

Pauschalreisen sind eine Kombination aus zwei verschiedenen Einzelleistungen, welche zu einem Gesamtpreis verkauft bzw. angeboten werden.

Unter Einzelleistungen im Sinne des Gesetzes (§651a BGB) sind zu verstehen:
a) die Beförderung von Personen (z. B. Flug)
b) die Beherbergung von Personen (z. B. Hotel)
c) die Vermietung von Kraftfahrzeugen (z. B. Mietwagen)
d) andere wesentliche touristische Leistungen, die nicht Nebenleistungen von Beförderung oder Unterbringung sind und einen wesentlichen Teil (mindestens 25 %) der Gesamtleistung ausmachen (z. B. Eintrittskarten für Konzerte, Sportveranstaltungen, Wellness, Skipässe oder Vermietung von Sportausrüstung).

Ausnahmen:

  • Tagesreisen, mit weniger als 24 Stunden und ohne Übernachtung bis zu einem Reisepreis von 500 EUR;
  • gelegentlich, nicht zum Zweck der Gewinnerzielung und einem begrenzten Personenkreis angeboten werden;
  • Geschäftsreisen, welche auf Grundlage eines Rahmenvertrages mit einem Unternehmer geschlossen werden.
 

Was sind verbundene Reiseleistung?

Verbundene Reiseleistungen sind eine Kombination aus zwei verschiedenen Einzelleistungen, welche für dieselbe Reise verkauft bzw. angeboten werden. Im Vergleich zur Pauschalreise schließt der Reisende bei verbundenen Reiseleistung separate Verträge mit den einzelnen Leistungserbringern. Erfolgt im Anschluss die Bezahlung der Leistungen direkt an das Reisebüro (Agentur/Reisebüroinkasso) so müssen die Anzahlungen im Falle der Insolvenz des Reisebüros abgesichert sein.

Hiermit bestätigen wir, dass der versicherungsrelevante Umsatz (Umsatz aus Pauschalreisen und/oder aus der Vermittlung von verbundenen Reiseleistungen) nicht mehr als 50 % des Gesamtumsatzes beträgt.
Sie können die Versicherung frühestens zum heutigen Datum abschließen. Der gewünschte Versicherungsbeginn kann maximal ein Jahr in der Zukunft liegen. Ein rückwirkender Abschluss ist nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Buchung der Reise innerhalb der Laufzeit des Versicherungsvertrages liegen muss. Das Ende des Versicherungsvertrages wird auch durch das Gültigkeitsdatum im Sicherungsschein dokumentiert.

Der Vertrag verlängert sich nicht automatisch. Es handelt sich um einen Versicherungsvertrag mit einer bestimmten Laufzeit von maximal einem Kalenderjahr. Die Versicherung endet zu dem im Versicherungsschein genannten Zeitpunkt ohne dass es einer weiteren Kündigung bedarf. Wir werden Sie rechtzeitig (30 Tage) vor Vertragsende auf Ihren bald endenden Versicherungsschutz hinweisen. Danach besteht die Möglichkeit, den Versicherungsschutz mit aktualisierten Daten neu abzuschließen.

Einwilligung zur Bereitstellung von Daten

Wir nehmen zur Kenntnis, dass die HDI Global SE berechtigt ist über die Geschäftsentwicklung sowie über andere für die Kreditbeurteilung wichtig erscheinende Zusammenhänge jederzeit Auskunft zu verlangen und Drittauskünfte (z. B. Bank- und Wirtschaftsauskünfte) einholen darf.
 

Hilfe benötigt?

Team Reiseversicherung
Telefon:
+49 (0) 30 3204-245
E-Mail: